Schwalben in Langen und Egelsbach

Statistik

Die Graphik oben zeigt, dass in Egelsbach die Anzahl der Brutpaare in den Jahren 2009 bis 2013 gesteigert werden konnte.

Von 2013 bis 2016 blieb die Anzahl ungefähr gleich.

In Langen gab es von 2009 bis 2012 einen langsamen Rückgang. Von 2012 bis 2015 veränderte sich die Anzahl der Brutpaare wenig. Im Brutjahr 2016 musste ein weiterer Rückgang verzeichnet werden.


Gefährdung

Die Mehlschwalben sind vor allem durch den Verlust ihrer Nester gefährdet. In trockenen Frühjahren finden sie kaum feuchten Lehm für den Nestbau. Auch werden die Nester abgeschlagen, weil die Hausbesitzer den Schwalbenkot am Haus nicht dulden wollen.

Manche Hausbesitzer hängen CD´s oder andere Dinge an der Traufe ihrer Häuser auf um die Schwalben zu vergrämen. Oft wird aber auch  der Neubau im Traufbereich mit Maschendraht verkleidet um die Schwalben fernzuhalten.


Hilfe

Mehlschwalben beziehen gerne künstliche Schwalbennester. Es müssen allerdings schon besetzte Schwalbennester in der Nähe sein.

Wenn sie den Mehlschwalben helfen wollen, nehmen sie Kontakt mit uns auf.




Statistik

Während in Egelsbach die Bestandszahlen zwischen 2009 und 2016 ansteigend bzw. gleichbleibend waren, kam es in Langen im Jahr 2013 und 2014 zu einem Einbruch. Diese Verluste sind vor allem auf die baulichen Maßnahmen in der Kläranlage Langen zurückzuführen.


Gefährdung

Rauchschwalben sind auf offene Ställe angewiesen. Wo sie ungehindert ein und ausfliegen und auch ihre Nester bauen können, fangen sie in den Ställen die für Mensch und Tier lästigen Bremsen und Fliegen.

Rauchschwalben und ihre Nester sind per Gesetz besonders geschützt.


Hilfe

Ein Brettchen, Elektroleitungen oder hervorstehende Balken im Stall genügen den Rauchschwalben zum Nestbau. Ein Fenster oder Tür muss immer offen sein, damit sie ein- und ausfliegen können. Schlammige Pfützen enthalten das Material zum Nestbau. Napfförmige Nisthilfen, unter der Stalldecke angebracht, werden gerne angenommen.

Wenn sie den Rauchschwalben helfen wollen nehmen sie Kontakt mit uns auf.